06134 - 56 99 16 info@seminare-br.de
Seite auswählen

Einführung in das

Disability Management Professional

und in den Prozess der betrieblichen Wiedereingliederung

Seminarbeispiele zu verschiedenen Schwerpunkten:

Fallbesprechungen im Wiedereingliederungsprozess

Im betrieblichen Wiedereingliederungsprozess werden die Beteiligten mit den unterschiedlichsten Problemen konfrontiert.
Ob bei der Umgestaltung und der Umstrukturierung von Arbeitsplätzen, als auch bei den wiedereinzugliedernden MitarbeiterInnen, Kollegen/Vorgesetzten und Angehörigen entstehen die verschiedensten Konflikte.

Die TeilnehmerInnen lernen in diesem Seminar wie schwierige und konfliktbeladene Situationen im Wiedereingliederungsprozess entstehen, welche Auswirkungen sie haben und wie sie ihnen entgegen wirken können. Anhand von Fallbeispielen werden Lösungsmöglichkeiten kollegial entwickelt.

 

R

Belastungs- und Beanspruchungsmodell

R

Psychische Belastungen

R

Krisenintervention

R

Konfliktmanagement

R

Fallbesprechungen

R

Ablauf einer Wiedereingliederung

Es besteht die Möglichkeit eigene Fallbeispiele 2 Wochen vor Seminarbeginn an die Seminarleitung zu senden.

Erfahrungsaustausch für Experten im betrieblichen Wiedereingliederungsmanagement

Der Aufbau eines betrieblichen Wiedereingliederungsmanagements ist nicht immer ein Gang durch geöffnete Türen. Die Überwindung von Widerständen ist vielmehr ein alltägliches Problem. In diesem Seminar besteht die Möglichkeit zur eigenen Praxisreflexion und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen.

Im Seminar werden Experten aus der Praxis und Betroffene Statements zum Thema beitragen.

 

Mögliche Workshops:

 

R

Ziel der eigenen Arbeit

R

Akzeptanz im Unternehmen

R

Umgang mit Umsetzungsschwierigkeiten

R

Vernetzungsstrategien

R

Praxisbeispiele

Arbeitsplatzgestaltung für leistungsgewandelte Mitarbeiter

Je nach Leistungseinschränkung eines Mitarbeiters muss der Arbeitsplatz um/oder neu gestaltet werden. In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen wie Anforderungen am Arbeitsplatz ermittelt werden und wie ein Fähigkeitsprofil bei dem betroffenen Mitarbeiter erstellt wird. Durch ein Profilvergleichsverfahren lernen die TeilnehmerInnen den Einsatz von Gestaltungsmöglichkeiten zu entwickeln (Z.B. Hilfsmittel und den gezielten Einsatz von REHADAT)

 

R

Fähigkeits- und Anforderungsprofile

R

Hilfsmittel

R

Fördermöglichkeiten

R

Rehadat

R

Fallbesprechungen

Es besteht die Möglichkeit eigene Fallbeispiele 2 Wochen vor Seminarbeginn an die Seminarleitung zu senden.

Psychische Belastungen und der Umgang mit schwierigen Angehörigen im Bereich der beruflichen Rehabilitation

Im Prozess der beruflichen Rehabilitation kann es unter den Beteiligten (Rehabilitant, Angehörige, Institutionen etc.) zu den unterschiedlichsten Konflikten kommen. In diesem Seminar geht es darum die verschiedenen und problembeladenen Beziehungen zu erkennen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Anhand von Praxisbeispielen werden kollegiale Lösungen entwickelt.

 

R

Prozessablauf der Wiedereingliederung

R

Beziehungskonstrukte

R

Probleme und Konflikte

R

Handlungsmöglichkeiten

R

Fallbesprechungen

Es besteht die Möglichkeit eigene Fallbeispiele 2 Wochen vor Seminarbeginn an die Seminarleitung zu senden.

Ein solches oder ähnliches Seminar können wir auch in Ihrem Unternehmen durchführen, ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf, wir beraten Sie gerne!

Tel.: 06134 – 56 99 16
Fax: 06134 – 56 99 46
Email: info@seminare-br.de

Kontakt

Bei Fragen zu Seminaren oder zur täglichen Betriebsratsarbeit freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Tel.: 06134 - 56 99 16
Fax: 06134 - 56 99 46
E-Mail: info@seminare-br.de

Bürozeiten

Mo - Do: 09:00h - 17:00h
Fr: 08:00h - 13:00h

Kontaktieren Sie uns

Datenschutz

error: